Quinua.de Warenkorb
Artikel: 0 | Summe: 0.00 EUR
 
Home Was ist Quinua ? Rezepte Produkte AGBs Impresum Kontakt

 
 

Quinua (Quinoa), auch das „Wunderkorn der Inkas" genannt, ist eine uralte Kulturpflanze des Andenraumes und bis heute ein wichtiges Grundnahrungsmittel für die dort lebenden indianischen Kleinbauern. Botanisch ist Quinua kein Getreide, sondern ein Reismeldengewächs. Die Pflanze wird bis zu 2,50 Meter hoch; ihre Blätter können wie Spinat verwendet werden. Die kleinen, hirseähnlichen Körner sind die Samen der Pflanze, Sie werden nach der Ernte in einfachen Entseifungsmaschinen von der bitteren Saponinschicht befreit, mehrmals gewaschen, in der Sonne getrocknet und vor dem Verpacken nochmals verlesen.

Quinua hat einen hohen Anteil an essentiellen Aminosäuren, Mineralstoffen, Spurenelementen und Eiweiß (13,81 g auf 100 g Quinua), wobei letzteres besonders günstig zusammengesetzt ist und tierisches Eiweiß fast vollständig ersetzen kann. Auch in der Diätküche ist Quinua einsetzbar, da es kein Gluten enthält.

 

Eine unterschätzte Alleskönnerin:

Mit über 15 Prozent an Rohprotein übertrifft Quinua bei weitem Weizen, Gerste und Mais. 99 Prozent der in den kleinen Körnern enthaltenen Fettsäuren sind ungesättigt.

Mehr als die Hälfte davon entfällt auf die wichtige Linolsäure.Quinua enthält außerdem viel Eisen, Zink, Calcium und Magnesium, neben verschiedenen Vitaminen der BGruppe und Vitamin E, darüberhinaus Aminosäuren und pflanzliche Östrogene. Was die biologische Wertigkeit anbetrifft, wird Quinua höher eingestuft als alle anderen Getreidesorten, ja sogar höher als die Sojabohne. Es ist frei von Gluten (Klebereiweiß) und damit auch für Zöliakiebzw. Spruekranke geeignet. Quinua ist ein leicht verdauliches Nahrungsmittel und einfach in der Zubereitung.
 

Quinua kann verwendet werden statt Reis und überall da, wo man Getreide benutzt.

zum Beispiel:

  • in Suppen (ca. 5 Min. vor Kochende zufügen)

  • als Beigabe zum Hauptgericht (statt Reis) ca. 5o g / Pers.

  • als Hauptgericht mit Gemüse usw. ca. 80 g / Pers.

  • mit Milch gekocht (wie Milchreis)

  • in Kuchen und Keksen: einen Teil des Mehls durch Quinua ersetzen

  • in Süßspeisen, mit Obst, Zucker, Honig

Grundrezept

Erst gründlich unter fließendem Wasser waschen, evtl. Steinchen auslesen.
1 Teil Quinua mit 2 Teilen Wasser zum Kochen bringen, ca. 15 Min. bei geringer Hitze gar kochen. Salz erst zum Schluss beifügen, um ein gutes Aufquellen zu erreichen.


Quinua-Salat

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Quinoa

  • 1 EL Gemüsebrühe

  • 3 Frühlingszwiebeln

  • 2 Möhren

  • 1 Dose Mais

  • 1 Apfel

  • 50 g getrocknete Feigen

  • 50 g Pinienkerne

  • 100 g Joghurt

  • 1 Zitrone

  • 1 EL Olivenöl

  • Salz, Pfeffer

 

   

Zubereitung:

  • Quinoa mit etwa 1/2 l Wasser und der Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Bei schwacher Hitze 15 Minuten leicht kochen lassen. Abgießen, abkühlen lassen.

  • Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.

  • Möhren schälen und raspeln.

  • Den Apfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.

  • Die Feigen klein schneiden.

  • Alle Zutaten (auch die Pinienkerne) in eine große Schüssel geben.

  • Die Zitrone auspressen. Mit dem Joghurt und dem Öl verrühren. Würzen.

  • Die Zutaten mit der Salatsoße vermengen.

 

___________________________________________________________________________

 

Salad: Quinoa Salad one minute

 

________________________________________________________


Blumenkohlsuppe für 4 Personen

  • 1 Stange Lauch

  • 1 Stück Sellerie

  • 3/4 l klare Brühe

  • 1 kl. Blumenkohl

  • 1 Tasse Quinua

  • evtl. etwas Gehacktes

Die Quinua nach Grundrezept zubereiten. Die restlichen Zutaten in der Brühe garen (vom Blumenkohl nur die Röschen!) und die Quinua in die Suppe geben, mit Sojasoße o. Tabasco abschmecken.

______________________________________________________________


Quinua Spätzli für 4 Personen

  • 2 Eier

  • 2,5 dl Milchwasser

  • 1 TL Meersalz

  • 2 TL Curry

  • 1/2 TL Gelbwurzel

  • 15o g Quinuamehl

  • 15o g Mehl

Die Eier in einem Messbecher verklopfen und das Milchwasser dazugeben. Alles in allem sollten es etwa 3,5 dl Flüssigkeit sein. Meersalz, Curry und Gelbwurz beigeben. (Nach Belieben können Sie bis zu 2 EL Curry in die Späzlimasse geben). Quinuamehl und Haushaltsmehl in einer Schüssel vermischen, die Flüssigkeit dazugeben und den Teig mit einer Kelle gut klopfen. Zugedeckt etwa 2 Stunden quellen lassen. In einem großen Topf 2 Liter Gemüsebouillon aufkochen, den Teig portionenweise auf ein nasses Hqlzbrettli geben und mit einem Messer in die siedende Bouillon schaben. Kurz ziehen lassen. Mit geriebenem Käse und gerösteten Zwiebelringen servieren, am besten zu Gemüse und Salat. (Rezept der Berner Weltbus-Equipe).

______________________________________________________________


Quinua-Auflauf mit Mangold 2 Personen

  • 1 Tasse Quinua

  • 2 Tassen Wasser

  • 6 EL Quinua-Mehl

  • 4 EL Weizenmehl

  • 4 EL ger. Parmesankäse

  • 3 Eier. 2 geschlagen, l hartgekocht und kleingehackt

  • Salz/Pfeffer

  • 1 Bd Mangold oder Spinat oder Paprikaschoten, kleingeschnitten

  • 1 große Zwiebel, gehackt

  • 2 Tomaten, gehackt

  • Margarine

Quinua garen, mit Quinua- und Weizenmehl, Käse, geschlagenen Eiern, Salz und Pfeffer mischen. Zwiebel, Tomaten und Mangold 15 Min. dünsten. In Schichten in gefettete Springform füllen: Quinuateig, Gemüse, gehacktes Ei, 1/2 Stunde backen.

______________________________________________________________


Quinua im Kohlblatt für 2 Personen

  • 60 g Quinua Salz

  • 2 rote Chilischote

  • 1 Knoblauchzehe

  • 300 g Chinakohl

  • 50 g Zwiebeln

  • 150 g Tatar

  • 1 EL trockener Sherry

  • 1 EL Sojasauce

  • 1 EL Sojaöl

Quinua in 120 ml Wasser 25 Minuten bei milder Hitze und geschlossenem Deckel kochen und salzen. Dann kalt werden lassen. Chinakohl putzen, 4 große Blätter abbrechen, waschen, 1 Min in kochendem Salzwasser blanchieren und auf Kuchenpapier ausbreiten. Vom restlichen Kohl etwa 100 g in Streifen schneiden und waschen. Quinua mit dem Tartar mischen, mit Sherry und Sojasauce würzen. Auf die Kohlblätter verteilen.

Kohlblätter zusammenklappen. Zwiebeln, Knoblauch, Chilis und den in Streifen geschnittenen Chinakohl im Sojaöl in einer tiefen Pfanne andünsten. Die Kohlrouladen darauflegen und bei geschlossenem Deckel 10 -12 Min. garen.

______________________________________________________________


Lauchkuchen mit Quinua-Mehl für ca. 6 Personen

  • Quark-Ölteig

  • 1oo g gemahlene Quinua

  • 15o g Mehl (Type Io5o)

  • 1 Pck. Backpulver

  • 125 g Quark

  • 1 Ei

  • 4 Eßl. Milch

  • 4 Eßl. Öl

  • 1 Tl. Salz

  • Lauchfüllung: 750g Lauch

  • 300 g geriebener Käse

  • 2 Eier

  • 1 Becher Sauerrahm oder Joghurt

Zutaten für den Teig verrühren, durchkneten und auf einem Backblech ausrollen. Lauch in Ringe, schneiden, in Butter/Öl andünsten und die übrigen Zutaten hinzufügen und mischen. Backzeit ca. 1 Std. bei 150 - 170 Grad backen.

______________________________________________________________


Quinua-Hirse-Bratlinge für ca. 6 Personen

  • 300 g Hirse

  • 15o g Quinua

  • 1,5 l Gemüsebrühe

  • 4 Eier

  • Pfeffer, Salz, Kräutersalz,

  • Majoran

  • Zwiebeln

  • Petersilie

Hirse und Quinua in kochende Gemüsebrühe einlaufen lassen, ca. 20 - 30 Min. auf kleiner Flamme ausquellen lassen (Deckel geschlossen). Die Masse mit 4 Eiern und den restlichen Zutaten mischen und würzen. Bratlinge gut formen (Quinua spritzt sonst!) und in Weckmehl knusprig braten. Dazu frischen Salat und/oder eine Pilz-Käse-Soße reichen.

______________________________________________________________


Quinua-Bananencreme für 4 Personen

  • 1 Tasse Quinua

  • 2 Tassen Milch

  • Saft von 2 Zitronen

  • 3 EL Honig

  • 2 Bananen

  • 1 feingeriebene Zitronenschale

Quinua 1/2 Std. in der Milch köcheln lassen, Honig zugeben. Wenn Creme dick ist, Zitronensaft und Schale einrühren. Vom Feuer nehmen, schlagen, bis cremig. Mit Bananenscheiben und Zitronen garnieren.

______________________________________________________________


Süße Quinua-Pfannkuchen für ca. 2 - 3 Personen

  • 3 EL Quinua

  • 1 Tasse Wasser

  • 4 Eier

  • 3 EL Quark

  • 2 EL Distelöl

  • 1/8l geschlagene Sahne

  • 3 EL Müsli

  • 1 EL Honig

  • 3 Pck. Vanillezucker

Quinua waschen, mit Wasser aufkochen und 20 Min. gar ziehen lassen. Eier, Quark und Distelöl verrühren, geschlagene Sahne, gesiebtes Mehl, Müsli, Honig und Vanillezucker und Quinua unterheben, Distelöl erhitzen und ca. handtellergroße Pfannkuchen ausbacken.

______________________________________________________________


Quinua-Kekse

  • 6 El Öl

  • 2 1/2 Tassen Mehl l Tasse Quinuamehl l Tasse Zucker 1/2 Tasse gehackte Erdnüsse

  • l EL Orangenschale

  • l TL Salz

  • l TL Backpulver

  • 2 EL Honig

  • l Eigelb

Eigelb leicht schlagen. Alte Zutaten mischen, Plätzchen auf gefettetem Blech lo Min. bei guter Hitze backen.

______________________________________________________________


Quinua-Kuchen

  • 5 Eigelb

  • 2oo g weiche Butter

  • oder Margarine

  • 2oo g Zucker

  • 1 Pck. Vanillezucker

  • 150 ccm Milch

  • 5oo g Weizenmehl

  • 2oo g Quinuamehl

  • 1 Pckch. + 1 Tl. Backpulver

  • 2 Schnapsgläser Rum

  • 5 Eiweiß

Eigelb, Butter, 100 g Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die Hälfte des Weizenmehls und die Milch unterrühren, zum Schluss den Rum.
Eiweiß steif schlagen, restlichen Zucker zugeben.
Eischnee auf die Teigmasse schieben; restliches Weizenmehl, Quinuamehl und Backpulver mischen, über den Eischnee sieben, vorsichtig unterziehen. Teig in eine gefettete und bemehlte Form geben, bei 180 C ca. 5o -60 Min. backen.

______________________________________________________________

Mit freundlichem Gruss,

Inkanatura del Peru S.AC
Frank Corzo Moleros
Lima - Perú
email: frank.corzo@inkanatura.de